Hyaluron Gesichtsbehandlung

Hyaluron-Gesichtsbehandlung

Wer träumt nicht davon, ewig in ein jugendlich glattes Gesicht zu schauen ? Die Hyaluron-Gesichtsbehandlung ist der erste Schritt in diese Richtung. Die Behandlung ist auch für Hals und Dekolleté möglich.

Warum Hyaluron?

Ab dem 25. Lebensjahr nimmt die Produktion der körpereigenen Hyaluronsäure ab. Hyaluron ist für das Binden von Wasser im Gewebe verantwortlich. Die Haut wird praller, freie Radikale werden abgefangen und die kollagenen Fasern gestützt. Lässt die Konzentration von Hyaluron nach, verliert die Haut an Spannkraft. Ein Feuchtigkeitsverlust ist die Folge. Das ist die Erklärung, warum sich mit dem Alter zunehmend kleine Falten und Linien abzeichnen. Das Hautbild erscheint unebenmäßig. Reine Hyaluronsäure verhilft zu einem Sofort-Effekt, bei der die Faltentiefe bereits nach einer Anwendung reduziert wird. Zusätzlich wird durch die Iontophorese die Hyaluronsäure-Produktion wieder angekurbelt. Elastin- und Kollagenbildung wird angeregt.

Iontophorese

Bei der Hyalurongesichtsbehandlung wird mittels Iontophorese, Mikrovibration, Infrarotlicht und Elektrostimulation die Faltentiefe gemildert. Das Ergebnis ist ein jugendlichereres Aussehen.

Studie

Nach einer Studie mit über 20 Probanden im Bewei Studio Berlin können wir sagen: Bereits nach einer Behandlung sind Falten gemildert und die Haut ist prall und gut durchfeuchtet.

Reines Hyalurongel

Die Hyaluronsäure besitzt die Fähigkeit, sehr große Mengen an Wasser zu binden (bis zu sechs Liter Wasser pro Gramm). Wir arbeiten bei der Hyaluron-Gesichtsbehandlung mit reinem Hyalurongel – in bimolekularer Zusammensetzung. Die kleinen Moleküle setzen sich in die untere Hautschicht ab. Die größeren Moleküle bleiben auf der Oberfläche. Die Falte polstert sich von unten nach oben wieder auf. Die Wirkung ist nach nur 30 Minuten sichtbar.

Nichtinvasive Methode

Kein Skalpell, keine Spritze und kein invasives Ultraschallgerät kommt bei der Hyaluron-Gesichtsbehandlung zum Einsatz. Das Ergebnis ist verblüffend und hält, je nach Hauttyp, drei bis sieben Tage an. Früher oder später baut sich das Hyaluron ganz natürlich ab.

Gleich einen Termin buchen.

Zusätzlich bieten wir die exklusive Augenfältchenbehandlung mit Hyaluron an.

Einsatz in der Ästhetischen Medizin

Die Anwendung von Hyaluronsäure in der Schönheitschirurgie ist bereits ein etabliertes Verfahren. Hyaluronsäurepräparate werden zur Faltenunterspritzung, zum Modellieren der Lippen (Vergrößerung, „aufspritzen“), zur Hautauffrischung oder zum Aufbau von Gesichtskonturen verwendet. Je nach Stabilisierung der Hyaluronsäure bleibt der so gewonnene Effekt 6–12 Monate erhalten. Für die verschiedenen Anwendungen gibt es Präparate mit speziell angepassten Gelpartikelgrößen auf dem Markt. Neu sind Präparate basierend auf nicht-animalischer, stabilisierter Hyaluronsäure (NASHA), die speziell für die Behandlung von Körperdeformationen entwickelt wurden. So können damit die Rundungen des Gesäßes geformt oder den Waden neue Konturen verliehen werden. Unebenheiten in Hautoberflächen oder eingesunkene Narben werden ausgeglichen. Insbesondere nach einer Fettabsaugung (Liposuktion) oder Operation können sie entstehen. Das eingesetzte Hyaluronsäure-Gel kann sehr große Volumina auffüllen.

Schlussendlich ist bakteriell hergestellte Hyaluronsäure sehr verträglich. Sie enthält keine tierischen Eiweiße und allergische Reaktionen sind ausgeschlossen.

Mehr zu Unterspritzung hier